Google+

Hawaiian Airbus A330-200 im Maßstab 1:100


Neu

Hawaiian Airbus A330-200 im Maßstab 1:100

Artikel-Nr.: GDHAL003

Zur Zeit nicht lieferbar

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
279,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 7.000 g

Flugzeugmodell Hawaiian Airbus A330-200 im Maßstab 1:100

Länge: ca. 59,0 cm; Spannweite: ca. 60,3 cm mit Kennung / Registration: N381HA

Sehr aufwendig gearbeitetes, originalgetreues Flugzeugmodell für Sammler aus massivem Resin gegossen. Großmodell von Gemini Jets. Lackiertes Modell, Flügel einstecken, auf den Standfuß setzten - Fertig!

Hawaiian Airlines

Hawaiian Airlines ist eine US-amerikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Honolulu auf Hawaii und Heimatbasis auf dem Honolulu International Airport.

Hawaiian Airlines wurde am 30. Januar 1929 unter dem Namen Inter-Island-Airways gegründet und startete ihren Flugbetrieb auf den Inseln im November desselben Jahres mit zwei Sikorsky S-38 und betrieb ab 1935 auch S-43. 1941 wurde sie in Hawaiian Airlines umbenannt. Im selben Jahr wurden die alten Sikorskys ausgemustert und durch die damals neue Douglas DC-3 ersetzt. Dieses Flugzeug war mehr als 20 Jahre lang das „Arbeitstier" der Fluglinie und wurde erst 1966 durch die düsengetriebene McDonnell Douglas DC-9 ersetzt.

In den 1980ern wurden die Flugziele ausgeweitet - mit drei Douglas DC-8 wurden ab 1984 Flughäfen auf Pago Pago, Amerikanisch-Samoa und Tonga angeflogen. Kurze Zeit später wurden fünf Lockheed L-1011 gekauft und mit ihnen der tägliche Verkehr zur amerikanischen Westküste eingerichtet. Mit der Zeit wurde diese Verbindung weiter ausgebaut und außerdem Verbindungen nach Tahiti und Rarotonga hinzugefügt. 1993 ersetzte Hawaiian Airlines ihre Lockheed L-1011 durch McDonnell Douglas DC-10.

2001 begann die Gesellschaft eine umfassende Flottenmodernisierung: Zwischen 2001 und 2003 kaufte sie 13 neue Boeing 717-200 für den Inselverkehr und 14 neue Boeing 767-300ER für die Langstrecken. Die neuen Flugzeugtypen ersetzten die veralteten DC-9 und DC-10. Im Mai 2006 wurde angekündigt, mit dem Kauf von vier weiteren Boeing 767-300 den Verkehr zwischen Hawaii und dem amerikanischen Festland weiter auszubauen. Im Mai 2010 erhielt die Gesellschaft im Rahmen eines weiteren Flottenausbaus ihren ersten neuen von insgesamt 16 bestellten Airbus A330-200[2], die einige der 767 ablösten.

Hawaiian Airlines fliegt innerhalb Hawaiis die Inseln Oahu, Maui, Kauai und Hawaii an. Interkontinentale Verbindungen bestehen nach Amerika, Asien, Australien und Ozeanien. Wichtige Ziele sind unter anderem New York, San Francisco, Los Angeles, Las Vegas, Seattle, Portland, Tokio, Tahiti und Sydney. Hawaiian Airlines ist die elftgrößte US-amerikanische Fluggesellschaft und führt seit November 2003 die Liste der pünktlichsten Fluggesellschaften Amerikas an. Sie betreibt derzeit rund 51 Flugzeuge, davon 19 A330-200.

Airbus A330-200

Der Airbus A330 ist ein zweistrahliges Großraumflugzeug des europäischen Flugzeugherstellers Airbus, das als Mittel- oder Langstreckenflugzeug ausgelegt ist. Es besitzt zwei Turbofan-Triebwerke mit hohem Nebenstromverhältnis und wie alle modernen Verkehrsflugzeuge ein Zweimanncockpit. Der Erstflug fand am 2. November 1992 in der Version A330-300 statt. Die Endmontage des Airbus A330 findet in Toulouse statt. Mit der A330 vergleichbare Modelle sind die Boeing-Modelle 767, 777 und 787 sowie die Iljuschin Il-96. Die A330 ist ein Schwestermodell der vierstrahligen A340. Die neuen Versionen A330-800neo und A330-900neo sollen die Baureihe Airbus A350 im unteren Kapazitätsbereich ergänzen. Bis März 2015 wurden 1167 von 1472 bestellten Flugzeugen dieses Typs ausgeliefert, von denen noch 1151 in Betrieb sind. 

Die beiden Versionen A330/A340-200/300 wurden mit einer praktisch gleichen Konfiguration geplant. Die Modelle unterscheiden sich nur durch die unterschiedliche Triebwerksanzahl (zwei bei der A330 und vier bei der A340). Sie benutzen beide dieselben Tragflächen, Leitwerke und Rumpfteile. Dies reduzierte einerseits die Entwicklungs- und Produktionskosten und schaffte andererseits Synergieeffekte für die Fluggesellschaften bei Wartung und Betrieb. Als Entwicklungsgrundlage wurde der Rumpf des Airbus A300 genommen. Dieser wurde dann nur je nach Version entsprechend gestreckt. Das Cockpit orientierte sich an dem der A320. So wurde das Flugzeug insgesamt eine Mischung aus den technischen Neuerungen der A320-Familie sowie dem Rumpfquerschnitt der A300/A310. 

Die A330-200 wurde entwickelt, um die A300-600R zu ersetzen und der Boeing 767-300ER Konkurrenz zu machen. Das A330-200-Programm wurde im November 1995 offiziell gestartet, die erste Bestellung über 13 Maschinen gab ILFC im Februar 1996 ab. Der Erstflug folgte am 13. August 1997, die Zulassung im April 1998. Die A330-200 ist größtenteils identisch zur A330-300, ausgenommen der um zehn Spanten gekürzte Rumpf. Aus der damit um fast sechs Meter verringerten Länge ergibt sich eine maximale Passagierkapazität von 256 Passagieren in drei Klassen. Andere wichtige Unterschiede sind ein höheres Seitenleitwerk und ein zusätzlicher Kraftstofftank, mit welchem sich die Reichweite auf 12.500 km erhöht. 

Die A330-200 wird unter anderem von Air China, Azul,Avianca, Gulf Air, Air France/KLM, China Eastern, China Southern, Emirates, Etihad, Air Berlin, Turkish Airlines, Northwest Airlines, Qantas, Oman Air, TAM und TAP Air Portugal betrieben.

Nachdem die Verkäufe der A330-200 zunächst hinter denen der A330-300 zurückblieben, ist die 200er-Variante inzwischen das beliebteste Muster der Baureihe. Bis März 2015 hat Airbus Aufträge für 622 Maschinen erhalten, von denen 557 ausgeliefert wurden. 

A330-200 in Zahlen:

Passagierkapazität                                         253 (Drei-Klassen) 293 (Zwei-Klassen) 404 (Eine Klasse)

Länge                                                             58,98 m

Flügelspannweite                                           60,30 m

Höhe                                                              17,8 m

Reisegeschwindigkeit                                    870 km/h

Reichweite                                                     bis 12.500 km

Neuer Artikel originalverpackt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Nordamerikanische Airlines in 1:100, A330, Hawaiian Airlines, Startseite