Google+
Drucken

Thai Airways International

Thai Airways International

Thai Airways International

Thai Airways International (Thai: บริษัท การบินไทย จำกัด), kurz THAI, ist die staatliche Fluggesellschaft Thailands mit Sitz in Bangkok und Drehkreuz auf dem dortigen Flughafen Suvarnabhumi. Sie ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance.

Bereits 1951 entstand durch den Zusammenschluss von Siamese Airways und Pacific Overseas Airlines die Fluggesellschaft Thai Airways Company (TAC). Diese bediente neben Inlandsstrecken auch einige wenige Verbindungen zu nahen ausländischen Flughäfen wie Hongkong und Tokio. Das Unternehmen für die Inlandsflüge bestand bis zum 31. März 1988 und fusionierte am 1. April 1988 mit der Thai Airways International.

Mit Inbetriebnahme ihres ersten Airbus A340-500 am 1. Mai 2005, der unter anderem die Ultra-Langstrecke bediente, die nonstop in 17 Stunden und 30 Minuten von Bangkok zum Flughafen New York-John F. Kennedy führte, wurde auch ein neues Erscheinungsbild sowie eine neue Farbgebung eingeführt. Das Loge der Lilie blieb dabei bestehen.

Thai Airways bedient ab Bangkok beispielsweise internationale Ziele wie Singapur, Stockholm, Sydney, Dubai und Zürich. In Deutschland wird Frankfurt am Main morgens mit Airbus A380-800 bedient. Der Abendflug, der mit einem Airbus A340-600 durchgeführt wird, wird zum 28. März eingestellt. München wird einmal täglich abends mit Boeing 747-400 bedient. In der Schweiz wird Zürich einmal täglich ebenfalls mit Airbus A340-600 angeflogen. Ab dem 29. März wird die Strecke mit einer Boeing 777-300 bedient.

Die Flotte der Thai Airways International besteht aus derzeit 94 Flugzeugen, davon 6 A380 und 24 A330.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu Boeing B787 der Thai Airways im Maßstab 1:100

Artikel-Nr.: PA0001

249,00 *
Versandgewicht: 4.000 g

Airbus A330-300 der Thai Airways im Maßstab 1:100

Artikel-Nr.: LM158

259,00 *
Alter Preis 289,00 €
Versandgewicht: 6.000 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand