Google+
Drucken

JetBlue

JetBlue

JetBlue

Jetblue Airways, in der Eigenschreibweise jetBlue Airways, ist eine US-amerikanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in New York City und Heimatbasis auf dem dortigen John F. Kennedy International Airport.

Jetblue Airways wurde 1999/2000 von David Neeleman, einem ehemaligen Mitarbeiter der Southwest Airlines gegründet. Heute ist sie bereits die viertgrößte Billigfluggesellschaft der Welt. Sie gehört der JetBlue Corporation, die an der NASDAQ gelistet ist. Am 22. Januar 2008 gab Lufthansa die Übernahme von rund 42 Millionen neuemittierter Aktien von Jetblue Airways bekannt. Dies entspricht einem Anteil von 19 Prozent zu einem Gesamtpreis von rund 300 Mio. US-Dollar.

Jetblue Airways ist für seinen vergleichsweise hohen Servicestandard im Vergleich zu anderen Billigfluggesellschaften bekannt. So ist beispielsweise das Vielfliegerprogramm TrueBlue ebenso Bestandteil der Firmenphilosophie wie ein In-flight Entertainment-System, das kostenfrei persönliche Bildschirme mit Fernsehempfang an jedem Sitz bereitstellt. Zudem wird für das erste aufgegebene Gepäckstück im Gegensatz zu vielen anderen US-Gesellschaften keine Gebühr erhoben.

Am Stichtag 1. Februar 2015 bediente die Fluggesellschaft 87 Destinationen in mehreren amerikanischen Ländern zwischen den USA (Alaska) und Peru. Mit Stand April 2015 besteht die Flotte der Jetblue Airways aus 205 Flugzeugen, davon 130 A320. Im Oktober 2013 wurde durch JetBlue das 10000. Flugzeug aus der A320-Familie bestellt.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu Airbus A320 von JetBlue in 1:100

Artikel-Nr.: AM06

129,00 *
Auf Lager
Versandgewicht: 3.000 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand