Google+
Drucken

American Airlines

American Airlines

American Airlines

American Airlines, kurz AA, ist eine amerikanische Fluggesellschaft im Besitz der 2013 gegründeten American Airlines Group, Inc., mit Sitz in Fort Worth, Texas.

Die Unternehmensgeschichte von American Airlines geht auf einen 1934 geschlossenen Verbund von Regional-Airlines in den USA zurück. Bereits kurz nach dem Zweiten Weltkrieg begann das Unternehmen über Tochtergesellschaften mit internationalen Passagierflügen und galt in den 1950er Jahren als zweitgrößte Fluggesellschaft der Welt nach Aeroflot. In den 1970er Jahren erfolgte der Ausbau des weltweiten Streckennetzes. American ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz oneworld und galt seit ihrer Übernahme von TWA im Jahre 2001 gemessen an den Passagierkilometern für einige Jahre als die größte Fluggesellschaft der Welt, ehe sie darin 2009 von Delta Air Lines (nach deren Fusion mit NWA) und schließlich ab 2010 von United Airlines (nach deren Fusion mit Continental) überholt wurde.[1] Im November 2011 meldete American nach hohen Verlusten Insolvenz nach Chapter 11 an, wovor die Airline sich als einzige der großen US-Fluggesellschaften in der direkten Folge der Terroranschläge am 11. September 2001 hatte bewahren können.[2][3] Mitte Februar 2013 wurde die Fusion mit US Airways bekanntgegeben, wodurch unter dem Namen American Airlines erneut die weltgrößte Fluggesellschaft entsteht.[4] Die Fusion der beiden Muttergesellschaften US Airways Group und AMR Corporation zu American Airlines Group wurde am 9. Dezember 2013 wirksam; gleichzeitig verlässt American Airlines ihr Insolvenzverfahren.[5][6] American zählt in den Vereinigten Staaten zu den Major carriers und gehört neben Delta Air Lines und United Airlines zu den letzten traditionsreichen Linienfluggesellschaften mit umfangreichem Streckennetz in den USA. Americans regionale Zubringerflüge in den Vereinigten Staaten werden unter dem Markennamen American Eagle von kleineren Fluggesellschaften durchgeführt, zu denen seit 2014 auch Americans Tochterunternehmen Envoy gehört.

Wichtige Drehkreuze sind Dallas/Ft.Worth, Chicago-O'Hare, Miami, San Juan und New York-John F. Kennedy. Zudem stark frequentiert werden die Flughäfen London-Heathrow und Los Angeles. American Airlines fliegt fast alle US-Bundesstaaten sowie Puerto Rico an. Ein dichtes Netz besteht vor allem auch in der Karibik und Mittelamerika; Kanada wird ebenfalls angeflogen. Interkontinental werden einige Ziele in Europa und Südamerika bedient, in Ostasien Shanghai, Peking und Tokio.

Mit Stand Januar 2015 besteht die Flotte der American Airlines aus 632 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 12.7 Jahren, davon 247 B737-800 und 16 B777-300ER.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu American Airlines Boeing 777-300ER im Maßstab 1:100

Artikel-Nr.: G42100

279,00 *
Versandgewicht: 8.000 g

Neu American Airlines Boeing 737-800 1:100 mit Fahrwerk Skymarks SKR 8244

Artikel-Nr.: SKR8244

129,00 *
Versandgewicht: 2.000 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand