Google+
Drucken

Air Canada

Air Canada

Air Canada

Air Canada mit Sitz in Montreal ist die größte kanadische Fluggesellschaft und ein Tochterunternehmen der ACE Aviation Holdings sowie Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance.

Am 10. April 1937 wurde die Trans-Canada Air Lines (kurz TCA) als eine Tochtergesellschaft der Canadian National Railway (kurz CNR) mit Sitz in Winnipeg gegründet. Erste Passagierflüge wurden ab dem 1. September desselben Jahres zwischen Vancouver und Seattle aufgenommen; als Flugzeugtyp verwendete man eine Lockheed 10A, mit der zwei Passagiere und Briefpost transportiert werden konnte, der Flug dauerte 50 Minuten. 1949 wurde der Firmensitz nach Montreal verlegt, später folgte auch die Wartungseinrichtungen dorthin. 1953 führte Trans-Canada Airlines als erste Fluggesellschaft der Welt ein rechnergesteuertes Reservierungssystem ein. 1964 wurde Trans-Canada Airlines auf Grund ihrer mittlerweile beachtlichen Größe die nationale Fluggesellschaft Kanadas und sollte in Air Canada umbenannt werden, was aber erst am 1. Januar 1965 umgesetzt werden konnte. In den späten 70er Jahren wurde die Canadian National Railway umstrukturiert, und Air Canada wurde in der Folge ein unabhängiges Unternehmen.

1987 führte Air Canada als erste Fluggesellschaft überhaupt ein allgemeines Rauchverbot ein. 1989 wurde Air Canada vollständig privatisiert. 1994 führte Air Canada eine radikal umgestaltete Lackierung der Flotte ein und schaffte das Drei- zugunsten eines Zweiklassensystems ab. Elektronische Tickets führte man 1995 ein. Im Januar 2001 übernahm Air Canada Kanadas zweitgrößte Fluggesellschaft Canadian Airlines. Dadurch stieg Air Canada zur weltweit zwölftgrößten kommerziellen Fluggesellschaft auf. Trotz dieser Erfolge litt man, wie fast alle Fluggesellschaften zu dieser Zeit, an den weltpolitischen Folgen des 11. Septembers, und auch auf Grund anderer Schwierigkeiten drohte 2003 die Zahlungsunfähigkeit. Man begab sich am 1. April 2003 unter Insolvenzschutz, den man 18 Monate später am 30. September 2004 verlassen konnte. In dieser Zeit wurde die Gesellschaft radikal umstrukturiert und auch eine Neuausrichtung der Flottenbeschaffung beschlossen.

Air Canada bedient in ihrem Streckennetz fünf Kontinente. In Asien werden Ziele in China, sowie Hongkong, Tokio, Seoul und Tel Aviv angeflogen. In Europa werden Frankreich, Deutschland, Irland, Großbritannien, Italien, Dänemark, die Türkei und die Schweiz angeflogen. In Amerika ist Air Canada fast an jedem großen Flughafen vertreten. Air Canada verbindet Frankfurt mit Calgary, Montreal, Ottawa und Toronto, sowie Genf, Zürich und München mit Toronto.

Die Flotte der Air Canada besteht aus derzeit 174 Flugzeugen, davon 43 A320, 8 A330-300 und 17 B777-300ER.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu Air Canada Airbus A320 im Maßstab 1:100 mit Fahrwerk Skymarks SKR8307

Artikel-Nr.: SKR8307

129,00 *
Versandgewicht: 2.000 g

Neu Airbus A330-300 der Air Canada im Maßstab 1:100

Artikel-Nr.: G14810

249,00 *
Versandgewicht: 7.000 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand